Nehemia Neh 12. Kap.: Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zum Buch Nehemia Neh 12. Kap.

Hier geht’s zu Neh 11. Kap.

Hier geht’s zu Neh 13. Kap.

Zu Neh 12. Kap.

Im 12. Kapitel des Buches Nehemia wird die Einweihung der Stadtmauer Jerusalems beschrieben. Nehemia ordnet die Feierlichkeiten an, um Gott für seinen Schutz und seine Führung zu danken. Priester, Leviten und das Volk ziehen in feierlichem Umzug um die Mauer herum und loben Gott mit Musik und Gesang. Es ist eine Zeit der Freude und des Jubels, da die Stadt nun gesichert ist und wieder aufblüht. Die Namen der Priester und Leviten, die an dieser Feier beteiligt sind, werden detailliert aufgeführt, was zeigt, wie wichtig jeder Einzelne für die Gemeinschaft ist. Es ist eine Erinnerung daran, dass Gott treu ist und sein Volk segnet, wenn sie ihm gehorsam sind.

Neh 12,1-26: Verzeichnis der Priester und Leviten

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Nehemia Neh 12,1-26

Neh 12:1: ‭Dies sind die Priester und Leviten, die mit Serubbabel, dem Sohn Schealtiels, und mit Jeschua heraufgezogen waren: Seraja, Jeremia, Esra,

Dies sind die Priester und Leviten

Im Nehemia Kapitel 12, Verse 1-26 wird die Einweihung der Stadtmauer Jerusalems beschrieben. Es ist eine Zeit der Feier und Dankbarkeit für Gottes Treue und Führung. Jeder Abschnitt der Mauer wird sorgfältig zugeteilt, Priester und Leviten werden für ihre Dienste anerkannt. Dies erinnert uns daran, wie wichtig es ist, Gottes Werk und die Menschen zu ehren, die daran beteiligt sind. Diese Zeremonie betont die Bedeutung von Gemeinschaft und Zusammenarbeit im Glauben. Auch heute noch können wir aus dieser Geschichte lernen, wie wir unsere Errungenschaften mit Dankbarkeit und Respekt feiern können, im Bewusstsein, dass Gott immer treu ist und uns durch schwierige Zeiten führt.

Neh 12,1-26: Beschreibung Einweihung der Stadtmauer Jerusalems

Neh 12:24: ‭Und folgende waren die Obersten unter den Leviten: Hasabja, Serebja und Jeschua, der Sohn Kadmiels, und ihre Brüder, die ihnen gegenüberstanden, um zu loben und zu danken, wie es David, der Mann Gottes, befohlen hatte, eine Abteilung mit der anderen abwechselnd.

Lob und Dank

In Nehemia 12,24 wird die Bedeutung der Lobpreisung und des Dankes hervorgehoben. Es zeigt, wie wichtig es ist, Gott für seine Treue und Fürsorge zu preisen. Lob und Dank sind keine bloßen Formalitäten, sondern Ausdruck einer tiefen Verbundenheit und Dankbarkeit gegenüber Gott für seine Führung und Hilfe in unserem Leben. Indem wir Gott loben und ihm danken, erkennen wir seine Macht und seine Güte an, die uns durch schwierige Zeiten getragen haben und uns Segen geschenkt haben. Es erinnert uns daran, dass Gott immer bei uns ist und auf unsere Gebete antwortet. Lasst uns daher in Demut und Freude unsere Stimmen erheben, um ihn zu preisen und zu danken für all das Gute, das er uns schenkt.

Neh 12,27-43: Einweihung der Stadtmauer

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Nehemia Neh 12,27-43

Neh 12:27: ‭Bei der Einweihung der Mauer Jerusalems aber suchte man die Leviten an allen ihren Orten, um sie nach Jerusalem zu bringen, damit man die Einweihung mit Freuden begehen könnte, mit Lobliedern und Gesängen, mit Zimbeln, Harfen und Lauten.

Freude und Dankbarkeit

Nehemia 12,27 beschreibt die feierliche Einweihung der Stadtmauer Jerusalems. Es war ein Moment der Freude und Dankbarkeit für das Volk Gottes, da sie die vollendete Wiederherstellung ihrer Stadt feierten. Musik spielte eine zentrale Rolle, mit Lobgesängen und Dankopfern, die dargebracht wurden. Diese Feier war nicht nur eine Gelegenheit zur Freude über das Wiederaufleben ihrer Stadt, sondern auch ein Ausdruck der Dankbarkeit gegenüber Gott, der sie durch alle Herausforderungen geführt hatte. Die Einweihung war ein symbolischer Akt der Stärkung des Glaubens und der Gemeinschaft, der die Verbundenheit des Volkes mit Gott und untereinander stärkte.

Neh 12:30: ‭Und die Priester und Leviten reinigten sich; sie reinigten auch das Volk und die Tore und die Mauer.

Die Priester und Leviten reinigten sich

Die Reinigung symbolisiert die Vorbereitung auf die heilige Aufgabe, die Mauer zu weihen. Diese Reinigung ist mehr als nur physisch; sie repräsentiert auch eine spirituelle Vorbereitung, um Gottes Segen und Schutz zu erbitten. Durch die Reinigung reinigen die Menschen nicht nur äußerlich, sondern reinigen auch ihre Herzen und Absichten, um rein und heilig vor Gott zu stehen. Diese Handlung betont die Bedeutung der Reinheit und Hingabe im Dienst an Gott und seinem Volk, was in der Feier der Mauerweihe gipfelt und einen neuen Anfang für die Gemeinschaft markiert.

Neh 12:31: ‭Und ich ließ die Fürsten von Juda auf die Mauer steigen und setzte zwei große Dankchöre ein und veranstaltete einen Umzug; der eine Dankchor zog nach rechts über die Mauer zum Misttor hin.

Neh 12:43: ‭Und an jenem Tag brachte man große Opfer dar und war fröhlich; denn Gott hatte ihnen eine große Freude bereitet, und auch die Frauen und Kinder freuten sich. Und man hörte die Freude Jerusalems weithin.

Gott hatte ihnen eine große Freude bereitet

In Nehemia 12,43 geht es um die Freude, die das Volk Gottes nach der Fertigstellung der Mauer von Jerusalem empfindet. Sie feiern ausgelassen, denn sie erkennen Gottes treue Führung und Hilfe während der schwierigen Zeit des Wiederaufbaus. Diese Freude ist mehr als nur ein Moment des Feierns; sie ist Ausdruck ihrer Dankbarkeit und ihrer Verbundenheit mit Gott. Diese Passage erinnert daran, dass Gott es ist, der sie durch alle Herausforderungen hindurch trägt und ihnen Grund zur Freude gibt, selbst in Zeiten der Prüfung. Ihre Feier ist eine Feier des Glaubens und der Hoffnung, gestärkt durch die Gegenwart und Güte Gottes.

Neh 12,44-47: Abgaben für die Priester und Leviten

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Nehemia Neh 12,44-47

Neh 12:47: ‭Und ganz Israel gab zu den Zeiten Serubbabels und zu den Zeiten Nehemias den Sängern und Torhütern Abgaben, jeden Tag die bestimmte Gebühr; und sie weihten ihre Gaben den Leviten, die Leviten aber weihten ihre Gaben den Söhnen Aarons.

Hier geht’s zu einer Auslegung von G. de Koning zu Neh 12. Kap.

Das war eine Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zum Buch Nehemia Neh 12. Kap.

Neh 12