Jesaja Jes 65. Kap.: Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt

Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt zu ausgewählten Bibelversen aus dem Buch Jesaja Jes 65. Kap.

➡️ Hier geht’s zu Jes 64. Kap.

➡️ Hier geht’s zu Jes 66. Kap.

➡️ Inhaltsverzeichnis Altes Testament

Jes 65,1-7: Mein Zorn wird euch treffen

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Jes 65,1-7

Jes 65:1: ‭Ich bin gesucht worden von denen, die nicht nach mir fragten; ich bin gefunden worden von denen, die mich nicht suchten; ich habe gesagt: Hier bin ich; hier bin ich!, zu einem Volk, über dem mein Name nicht ausgerufen war.

Gottes überraschende Wege

In Jesaja 65,1 spricht Gott darüber, wie er sich denen zeigt, die nicht nach ihm fragen, die ihn nicht suchen. Er offenbart sich denjenigen, die nicht einmal daran denken, ihn anzurufen. Diese Verse betonen Gottes unermessliche Gnade und sein unermüdliches Verlangen, sich den Menschen zu offenbaren, selbst wenn sie nicht aktiv nach ihm suchen. Es zeigt seine unendliche Liebe und sein Verlangen, Beziehung zu seinen Geschöpfen zu haben, unabhängig davon, ob sie bewusst danach streben. Diese Passage ermutigt dazu, Gottes überraschende Wege und seine Bereitschaft zu erkennen, sich selbst denen zu zeigen, die sich vielleicht nicht bewusst nach ihm sehnen.

Jes 65:2: ‭Den ganzen Tag habe ich meine Hände ausgestreckt nach einem widerspens­tigen Volk, das seinen eigenen Gedanken nachgeht auf einem Weg, der nicht gut ist.

Jes 65:3: ‭Es ist ein Volk, das mich beständig ins Angesicht beleidigt, indem es in den Gärten opfert und auf Ziegelsteinen räuchert,

Jes 65:4: ‭das in Gräbern wohnt und in Höhlen übernachtet, Schweinefleisch isst und Gräuelbrühe in seinen Schüsseln hat.

Jes 65:5: ‭Dabei können sie noch sagen: »Bleibe für dich, rühre mich nicht an; denn ich bin heiliger als du!« Solche sind ein Rauch in meiner Nase, ein Feuer, das den ganzen Tag brennt!

Scheinheilige Frömmigkeit

In Jesaja 65,5 spricht Gott über Menschen, die sich von ihm abgewandt haben und ihre eigenen Wege gehen. Sie halten sich für religiös, aber ihre Herzen sind fern von Gott. Sie handeln scheinheilig und leben in Sünde, ohne Reue zu zeigen. Diese Verse erinnern uns daran, dass äußerliche Frömmigkeit allein nicht ausreicht. Gott sucht nach aufrichtigen Herzen und wahren Anbetern, die in Geist und Wahrheit kommen. Es ist eine Mahnung, unser Herz zu prüfen und uns von äußerlichem Glauben zu reinigen, um eine echte Beziehung zu Gott zu haben.

Jes 65:6: ‭Siehe, das ist vor mir aufgeschrieben. Ich will nicht schweigen, sondern vergelten; ja, ich werde es ihnen in den Gewandbausch vergelten,

Jes 65:7: ‭eure Sünden und die Sünden eurer Väter miteinander, spricht der Herr, weil sie auf den Bergen geräuchert und mich auf den Höhen verhöhnt haben; darum will ich ihnen zuerst ihren verdienten Lohn in ihren Gewandbausch zumessen.

Jes 65,8-16: Wähle zwischen Tod und Leben

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Jes 65,8-16

Jes 65:8: ‭So spricht der Herr: Wie wenn sich noch Saft in einer Traube findet und man dann sagt: »Verdirb sie nicht; es ist ein Segen in ihr!«, so will auch ich handeln um meiner Knechte willen, dass ich nicht das Ganze verderbe.

Dass ich nicht das Ganze verderbe

Das Bild vom Überrest, der aus der zerstörten Stadt herauskommt, symbolisiert Gottes Treue und seine Verheißungen. Auch in Zeiten der Zerstörung und des Umbruchs wird Gott einen Überrest bewahren, der seinen Plan erfüllen wird. Dies ermutigt uns, in schwierigen Zeiten standhaft zu bleiben und auf Gottes Verheißungen zu vertrauen. Letztendlich zeigt diese Passage Gottes unerschütterliche Liebe und Fürsorge für sein Volk, auch wenn sie durch Prüfungen gehen.

Jes 65:9: ‭Und ich werde aus Jakob einen Samen hervorgehen lassen und aus Juda einen Erben meiner Berge; meine Auserwählten sollen es besitzen, und meine Knechte werden dort wohnen.

Jes 65:10: ‭Saron soll zu einer Schafhürde und das Tal Achor zu einem Lagerplatz der Rinder werden, für mein Volk, das mich gesucht hat.

Jes 65:11: ‭Ihr aber, die ihr den Herrn verlasst, die ihr meinen heiligen Berg vergesst, die ihr dem »Glück« einen Tisch bereitet und dem Schicksal zu Ehren einen Trank einschenkt

Jes 65:12: ‭über euch will ich als Schicksal das Schwert verhängen, dass ihr alle zur Schlachtung hinsinken werdet! Denn als ich rief, da habt ihr nicht geantwortet; als ich redete, da habt ihr nicht hören wollen; sondern ihr habt getan, was in meinen Augen böse ist, und habt erwählt, was mir nicht gefiel.

Jes 65,12: Ich redete und ihr habt nicht gehört.

Gottes Antwort auf das Gebet

Auch wenn unser Gott uns zuweilen zurechtweist, so will er nur unser Bestes. Seine Worte zielen auf Einsicht und Umkehr. Manche müssen erst aus Schaden klug werden, aber unser himmlischer Vater will das seinen Kindern eigentlich ersparen. Darum redet er zu uns, dass wir auf ihn hören sollen. Manchmal durchaus streng, aber immer zu unserem Vorteil. Also: Alle Störgeräusche runterfahren und hinhören auf das, was er uns zu sagen hat! In Jesus hat er uns vor allem gesagt, dass das Heil zu allen Menschen kommt:

Jes 65:13: ‭Darum, so spricht Gott, der Herr: Siehe, meine Knechte sollen essen, ihr aber sollt hungern; siehe, meine Knechte sollen trinken, ihr aber sollt durstig sein; siehe, meine Knechte sollen vor gutem Mut jauchzen, ihr aber werdet beschämt werden.

Jes 65:14: ‭Siehe, meine Knechte sollen vor Freude des Herzens frohlocken, ihr aber sollt vor Herzeleid schreien und vor gebrochenem Mut jammern.

Sie sollen vor Freude des Herzens frohlocken

Die „Freude des Herzens“ ist ein Ausdruck der inneren Zufriedenheit und des Jubels, der aus einer tiefen Verbindung mit Gott kommt. Trotz der Umstände können sie sich freuen, weil sie Vertrauen in Gottes Führung haben. Sie dürfen „frohlocken“, was bedeutet, voller Freude und Begeisterung zu sein. Diese Freude ist nicht oberflächlich, sondern kommt von einer tiefen Überzeugung und einem festen Glauben an Gottes Verheißungen. Selbst in schwierigen Zeiten können sie sich auf Gottes Treue verlassen und sich darüber freuen, dass er ihnen Hoffnung und Trost schenkt.

Jes 65:15: ‭Und ihr müsst euren Namen meinen Auserwählten zum Fluchwort hinterlassen; denn Gott, der Herr, wird dich töten; seine Knechte aber wird er mit einem anderen Namen benennen,

Jes 65:16: ‭sodass, wer sich im Land segnen will, sich bei dem wahrhaftigen Gott segnen wird, und wer im Land schwören will, bei dem wahrhaftigen Gott schwören wird; denn man wird die früheren Nöte vergessen, und sie werden vor meinen Augen verborgen sein.

Jes 65,17-25: Eine neue Zeit bricht an

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Jes 65,17-25

Jes 65,17: Denn siehe, ich schaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde, sodass man an die früheren nicht mehr gedenkt und sie nicht mehr in den Sinn kommen werden.

Ich mache alles neu

Trotz guter Absichten irren wir immer wieder vom Weg ab. Wie wundervoll und tröstlich ist da diese Verheißung: eine vollkommen erneuerte Welt. Der verherrlichte Jesus spricht am Ende des Buches der Offenbarung: siehe ich mache alles neu. In Jesus Christus sind wir jetzt schon mit hineingenommen in diese neue Schöpfung. Aber sie ist noch nicht vollendet. Wir dürfen darauf warten und dabei alles von Gott erwarten: Freut euch und jubelt ohne Ende über das, was ich tue. Alles Weinen und Klagen wird dann verstummen.

Petrus nutzte diese Verheißung, um die Gläubigen zu einem heiligen Leben zu ermutigen

Dennoch erwarten wir gemäß seiner Verheißung neue Himmel und eine neue Erde, in denen Gerechtigkeit wohnt (2. Petr 3,13). Im Buch der Offenbarung sieht Johannes das auch: Nun sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde, denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen. Auch gab es kein Meer mehr (Offb 21:1).

Neuer Himmel und neue Erde

In Jesaja 65,17 verheißt Gott, dass er einen „neuen Himmel und eine neue Erde“ schaffen wird. Dies ist ein Bild für eine radikale Erneuerung und ein Ende des Leidens. Die alten Dinge, die uns bedrücken und von Gott trennen, werden vergehen, und es wird eine vollkommen neue Realität entstehen, in der Frieden und Gerechtigkeit herrschen. Für uns bedeutet das eine Hoffnung auf eine Zukunft, in der alle Tränen abgewischt werden und alles Leid ein Ende hat. Es ist eine Einladung, unseren Blick auf das zu richten, was Gott für uns vorbereitet hat, und uns schon jetzt nach diesem neuen Leben auszustrecken.

Jes 65:18: ‭sondern ihr sollt euch allezeit freuen und frohlocken über das, was ich erschaffe; denn siehe, ich erschaffe Jerusalem zum Jubel und sein Volk zur Freude.

Ihr sollt euch allezeit freuen

Jesaja 65,18 beschreibt eine Vision von Gott über eine neue Schöpfung, in der Freude und Glück herrschen werden. Diese Passage lädt dazu ein, sich auf eine Zukunft voller Segen und Wohlergehen zu freuen. Es geht um die Erfüllung von Gottes Verheißungen und seine treue Liebe zu seinem Volk. Diese Auslegung betont die Hoffnung, die in Gottes Verheißungen liegt, und ermutigt dazu, an sein Versprechen festzuhalten, selbst in Zeiten der Prüfung und des Leidens. Letztendlich verkündet diese Stelle eine Botschaft des Trostes und der Zuversicht für diejenigen, die an Gott glauben und auf seine Verheißungen vertrauen.

Jes 65:19: ‭Und ich selbst werde frohlocken über Jerusalem und mich freuen über mein Volk, und es soll kein Klagelaut und kein Wehgeschrei mehr darin vernommen werden.

Ich werde mich freuen über mein Volk

In Jesaja 65,19 spricht Gott darüber, wie er sich über sein Volk freuen wird. Diese Passage zeigt die liebevolle Beziehung zwischen Gott und seinem Volk. Gott verspricht, Freude und Jubel über sie zu haben, und ermutigt sie, sich ebenfalls zu freuen. Es ist eine Ermutigung zur Dankbarkeit und zur Freude über die besondere Beziehung, die sie mit Gott haben. Diese Verse zeigen, dass Gott sich um sein Volk kümmert und sie in ihrer Freude unterstützt. Es ist eine Erinnerung daran, dass Gott immer da ist, um uns zu segnen und uns zu ermutigen, in seiner Liebe und seinem Segen Freude zu finden.

Jes 65:20: ‭Es soll dann nicht mehr Kinder geben, die nur ein paar Tage leben, noch Alte, die ihre Jahre nicht erfüllen; sondern wer hundertjährig stirbt, wird noch als junger Mann gelten, und wer nur hundert Jahre alt wird, soll als ein vom Fluch getroffener Sünder gelten.

Jes 65:21: ‭Sie werden Häuser bauen und sie auch bewohnen, Weinberge pflanzen und auch deren Früchte genießen.

Jes 65:22: ‭Sie werden nicht bauen, damit es ein anderer bewohnt, und nicht pflanzen, damit es ein anderer isst; denn gleich dem Alter der Bäume wird das Alter meines Volkes sein, und was ihre Hände erarbeitet haben, werden meine Auserwählten auch verbrauchen.

Jes 65:23: ‭Sie werden sich nicht vergeblich mühen und nicht Kinder für einen jähen Tod zeugen; denn sie sind der Same der Gesegneten des Herrn, und ihre Sprösslinge mit ihnen.

Jes 65,24: Ehe sie zu mir um Hilfe rufen, stehe ich ihnen bei, noch während sie beten, habe ich sie schon erhört.

Alles tun mit Gebet

Tue nichts ohne das Gebet! Ganz gleich, was ich tue, ob ich in ein Gespräch gehe, eine Arbeit beginne oder eine Entscheidung zu treffen habe, immer soll ich vorher beten. Das Beten öffnet meine Augen für das, was Gott mir jetzt zutraut und was er von mir möchte. Und das Beten gibt mir das Vertrauen, dass ich dann auch richtig handle oder mich richtig verhalte. Das Beten führt mich dazu, achtsam zu handeln. Das Gebet und das Tun in der Welt werden so eins.

Jes 65:25: ‭Wolf und Lamm werden einträchtig weiden, und der Löwe wird Stroh fressen wie das Rind, und die Schlange wird sich von Staub nähren. Sie werden nicht Schaden noch Verderben anrichten auf meinem ganzen heiligen Berg!, spricht der Herr.

Wolf und Lamm werden einträchtig weiden

In Jesaja 65,25 spricht der Prophet von einer Zeit des Friedens und der Harmonie, in der sogar die wildesten Tiere in Eintracht leben werden. Die Passage beschreibt, wie der Wolf und das Lamm zusammen weiden werden, ohne sich gegenseitig zu verletzen oder zu bedrohen. Dieses Bild symbolisiert eine Zukunft, in der Feindschaft und Gewalt überwunden sind und die Schöpfung in einem Zustand vollkommener Harmonie existiert. Es ist eine Verheißung göttlichen Eingreifens, um die Welt zu erneuern und die ursprüngliche Einheit zwischen Mensch und Natur wiederherzustellen. Diese Vision lädt uns ein, nach einem Zustand des Friedens und der Eintracht zu streben, sowohl untereinander als auch mit der Schöpfung.

Hier geht’s zu einer Auslegung von G. de Koning zum Buch Jesaja


Das war eine Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt zu ausgewählten Bibelversen aus dem Jesaja Jes 65. Kap.


Jes 65