Jesaja Jes 64. Kap.: Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt

Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt zu ausgewählten Bibelversen aus dem Buch Jesaja Jes 64. Kap.

➡️ Hier geht’s zu Jes 63. Kap.

➡️ Hier geht’s zu Jes 65. Kap.

➡️ Inhaltsverzeichnis Altes Testament

Jes 64:1: ‭Ach, dass du die Himmel zerrissest und herabführest, dass die Berge erbebten vor deinem Angesicht, wie Feuer Reisig entzündet,

Ach, dass du die Himmel zerrissest und herabführest

O Herr, wie sehnen wir uns danach, dass du vom Himmel herabkommst und deine Gegenwart unter uns offenbarst! Wir fühlen uns oft verloren und allein in dieser Welt, und unsere Herzen schreien nach deiner Liebe und Führung. Inmitten von Schwierigkeiten und Herausforderungen erheben wir unsere Stimmen zu dir und bitten um deine Gnade und Barmherzigkeit. Möge deine Herrlichkeit unser Leben erleuchten und uns Kraft geben, in deinem Willen zu wandeln. Öffne unsere Augen für deine Wunder und erfülle unsere Herzen mit deinem Frieden, denn ohne dich sind wir nichts. Komm, Herr Jesus, komm, und erneuere diese Welt mit deiner Liebe. Amen.

Jes 64:2: ‭wie Feuer Wasser siedend macht, um deinen Namen deinen Feinden bekannt zu machen, damit die Heiden vor deinem Angesicht erzittern;

Jes 64:3: ‭indem du furchtgebietende Taten vollbringst, die wir nicht erwarteten; ja, fahre du herab, dass vor deinem Angesicht die Berge erbeben!

Jes 64:4: ‭Denn von Ewigkeit her hat man nie gehört, nie vernommen, hat kein Auge es gesehen, dass außer dir ein Gott tätig war für die, welche auf ihn harren.

Für die, welche auf ihn harren

Dies spricht von Gottes außergewöhnlicher Macht und seiner treuen Fürsorge für diejenigen, die auf ihn vertrauen. Sie betont die Einzigartigkeit Gottes und seine unvergleichliche Liebe zu seinen Gläubigen. Trotz aller menschlichen Erfahrungen und Enttäuschungen bleibt Gott derjenige, auf den wir uns vollständig verlassen können. Er ist unsere Quelle der Hoffnung und des Trostes, auf den wir uns in allen Situationen unseres Lebens verlassen können.

Jes 64:5: ‭Du kommst dem entgegen, der sich daran erfreut, Gerechtigkeit zu tun, denen, die auf deinen Wegen an dich gedenken. Doch siehe, du wurdest zornig, weil wir Sünde begingen und lange Zeit darin geblieben waren; aber möchte uns doch geholfen werden!

Jes 64:6: ‭Wir sind ja allesamt geworden wie Unreine und alle unsere Gerechtigkeit wie ein beflecktes Kleid. Wir sind alle verwelkt wie die Blätter, und unsere Sünden trugen uns fort wie der Wind.

Geworden wie Unreine

Jesaja 64,5-6 beschreibt das menschliche Verhalten gegenüber Gott als untreu und sündig. In diesem Vers drückt der Prophet Jesaja seine Bestürzung über die Sünde des Volkes aus, indem er sagt, dass sie wie unreine Dinge sind und ihre Taten wie ein beflecktes Kleid sind. Er betont die Trennung zwischen Gott und den Menschen aufgrund ihrer Sünden und wie ihre guten Taten vor Gott nichts gelten, da sie von sündhaftem Herzen kommen. Die Auslegung dieses Verses erinnert uns daran, dass wir in Gottes Augen nicht durch unsere eigenen Taten gerecht sind, sondern durch seine Gnade und Vergebung.

Jes 64:7: ‭Und da war niemand, der deinen Namen anrief, der sich aufmachte, um dich zu ergreifen; denn du hast dein Angesicht vor uns verborgen und uns dahingegeben in die Gewalt unserer Missetaten.

Zusammengenommen ist dies eine furchterregende Beschreibung unseres Gefallenseins

Du darfst nicht nur wissen, dass du verloren bist, sondern du musst es fühlen. Gib dich nicht damit zufrieden, einfach zu fühlen, dass es so ist, sondern trauere vor Gott , dass es so ist, und hasse dich selbst , dass es so ist. Betrachten Sie es nicht als Unglück, sondern als Ihre eigene mutwillige Sünde, und betrachten Sie sich daher als schuldige Sünder. Spurgeon

Jes 64:8: ‭Nun aber bist du, Herr, unser Vater; wir sind der Ton, und du bist unser Töpfer; wir alle sind das Werk deiner Hände.

Aber nun, o Herr, bist du unser Vater

Der Beter ist verzweifelt; er braucht die Barmherzigkeit Gottes, weil die Gerechtigkeit Gottes ihn verurteilt. In seinem Gnadenruf erinnert er zuerst Gott: Du bist unser Vater. Bitte, Herr, erbarme dich unser als liebevoller Vater.

Wir sind der Ton und Du unser Töpfer

Als nächstes bittet der Betende um Gottes Barmherzigkeit wegen Gottes souveräner Macht über jedes Leben. Es ist wie zu sagen: Herr, wir sind wie Ton in deinen Händen. Geh sanft mit uns um und forme uns nach deiner Barmherzigkeit.

Jes 64:9: ‭Zürne nicht allzu sehr, o Herr, und gedenke nicht ewiglich an die Schuld! Ziehe doch das in Betracht, dass wir alle dein Volk sind!

Jes 64:10: ‭Deine heiligen Städte sind zur Wüste geworden; Zion ist verwüstet, Jerusalem zerstört!

Jes 64:11: ‭Unser heiliger und herrlicher Tempel, in dem unsere Väter dich gelobt haben, ist in Flammen aufgegangen, und alles, was uns teuer war, ist verwüstet!

Jes 64:12: ‭Willst du, Herr, trotz alledem dich zurückhalten, schweigen und uns ganz und gar niederbeugen?

Wirst du dich wegen dieser Dinge zurückhalten, o Herr? 

Der Betende schließt das Gebet mit einer großen Frage ab. Die Dinge, auf die er sich bezieht, sind nicht der verzweifelte Zustand Jerusalems und des Tempels (Jes 64:10-11). Sie sind die Beschreibungen unseres sündigen Zustands (Jes 64:5b-7). Der Betende fragt: Herr, Du kennst unseren sündigen Zustand sehr gut. Aber wirst du dich darum zurückhalten, o Herr?

Hier geht’s zu einer Auslegung von G. de Koning zum Buch Jesaja


Das war eine Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt zu ausgewählten Bibelversen aus dem Jesaja Jes 64. Kap.


Jes 64