Jesaja Jes 52. Kap. : Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt

Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt zu ausgewählten Bibelversen aus dem Buch Jesaja Jes 52. Kap.

➡️ Hier geht’s zu Jes 51. Kap.

➡️ Hier geht’s zu Jes 53. Kap.

➡️ Inhaltsverzeichnis Altes Testament

Jes 52,1-11: Reiß die Fesseln ab

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Jes 52,1-11

Jes 52:1: ‭Wache auf! Wache auf! Zion, ziehe deine Stärke an! Ziehe deine Ehrenkleider an, Jerusalem, du heilige Stadt! Denn von nun an wird kein Unbeschnittener noch Unreiner mehr in dich hineinkommen.

Wache auf! Wache auf!

Der Aufruf „Wache auf, wache auf, Zion!“ ist ein eindringliches Wecksignal, das nicht nur physisches Erwachen bedeutet, sondern auch eine spirituelle Erweckung anspricht. Zion, symbolisch für Gottes Volk, soll aus der Passivität erwachen und sich auf göttliche Verheißungen vorbereiten. Es ist eine Ermutigung, sich von Fesseln zu befreien und eine aktive Rolle in Gottes Plan einzunehmen. Die Worte Jesajas erinnern daran, dass in der Erweckung die Kraft zur Transformation liegt.

Jes 52:2: ‭Schüttle den Staub von dir ab, steh auf und setze dich hin, Jerusalem! Mache dich los von den Fesseln deines Halses, du gefangene Tochter Zion!

Schüttle den Staub von dir ab

In Jesaja 52,2 ermutigt uns die Bibel dazu, uns von allem Staub des Vergangenen zu befreien. Diese Metapher fordert uns auf, Altlasten und Enttäuschungen abzuschütteln, um Raum für Neues zu schaffen. Es ist eine Aufforderung zur Erneuerung und spirituellen Reinigung. Ähnlich wie man den Staub von Kleidung abschüttelt, sollen wir uns von negativen Einflüssen und hinderlichen Lasten befreien. Diese Passage erinnert daran, dass Veränderung und Wachstum oft mit der Bereitschaft beginnen, Altes loszulassen. Es ist eine Einladung, sich von Belastungen zu befreien, um frisch und gestärkt voranzuschreiten.

Jes 52:3: ‭Denn so spricht der Herr: Umsonst seid ihr verkauft worden, so sollt ihr auch ohne Geld erlöst werden!

Jes 52:4: ‭Denn so spricht Gott, der Herr: Mein Volk ist vor Zeiten nach Ägypten hinabgezogen, um sich dort in der Fremde aufzuhalten; und der Assyrer hat sie ohne Ursache bedrückt.

Jes 52:5: ‭Nun aber, was geschieht mir denn hier, spricht der Herr, dass mein Volk ohne Entschädigung geraubt wird? Seine ­Beherrscher jauchzen triumphierend, spricht der Herr, und mein Name wird beständig gelästert, den ganzen Tag.

Jes 52:6: ‭Darum soll mein Volk meinen Namen kennenlernen, ja, darum wird es an jenem Tag erkennen, dass ich der bin, welcher spricht: Siehe, hier bin ich!

Gott Namen kennen lernen

Für mich bedeutet dies, dass die Verbindung zu Gott tiefer geht als bloßes Wissen. Es geht darum, seine Liebe und Führung in meinem Leben zu erfahren. Indem ich Gottes Namen kenne, öffne ich mein Herz für seine Präsenz und lasse seinen Einfluss in meinem täglichen Leben zu. Es ist eine Einladung, eine persönliche Beziehung zu Gott aufzubauen, seinen Charakter zu verstehen und in seinem Licht zu wandeln. Mein Volk, lasst uns nicht nur seinen Namen kennen, sondern auch seine Liebe in unserem Leben erfahren.

Jes 52:7: ‭Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße des Freudenboten, der Frieden verkündigt, der gute Botschaft bringt, der das Heil verkündigt, der zu Zion sagt: Dein Gott herrscht als König!

Jes 52,7: Jetzt ist Friede, die Rettung ist da! Jerusalem, dein Gott herrscht als König!

König des Friedens

Israel wird die Erlösung angekündigt. Ein Bote kommt über die Berge mit einer guten Nachricht. Dies ist eine Prophezeiung auf Johannes den Täufer, der Jesus die Wege bahnt. Die Erlösung wird kein Verdienst sein, denn Gott gibt alles umsonst. Gott selbst setzt sie in Gang. Sie ist sein Geschenk wie alles von ihm Geschenk ist. Als ich Kraft suchte, stärktest du mich, als ich Halt suchte, hieltest du mich, als ich Vergebung suchte, vergabst du mir die Schuld. Unsere Antwort: Ihm voll und ganz zu nahen, einzig und allein ihn zu lieben.

Wie schön sind auf den Bergen die Füße dessen, der die gute Nachricht bringt

Jesaja prophezeit die schönen Füße derer, die das Evangelium bringen – die gute Nachricht. Kein Wunder, dass diejenigen, die gute Nachrichten bringen, schöne Füße haben. Sie arbeiten mit Gott zusammen, um die Menschen zu retten. Die Füße sprechen von Aktivität, Bewegung und Fortschritt, und diejenigen, die aktiv sind und sich beim Predigen des Evangeliums bewegen, haben schöne Füße.

Jes 52:8: ‭Da ist die Stimme deiner Wächter! Sie werden ihre Stimme erheben und miteinander jauchzen; denn mit eigenen Augen werden sie es sehen, wenn der Herr wieder nach Zion kommt.

Da ist die Stimme deiner Wächter

In Jesaja 52,8 spricht von den Wächtern, die gemeinsam jubeln, weil sie mit eigenen Augen die Rückkehr des Herrn nach Zion sehen. Diese Wächter sind nicht nur physische Hüter, sondern auch symbolische Hüter der göttlichen Verheißungen. Ihr Jubel drückt nicht nur Freude über die Befreiung aus, sondern auch die Erfüllung der göttlichen Versprechen. Dieser Vers ermutigt dazu, wachsam zu sein und auf die Ankunft Gottes zu hoffen. Die Wächter repräsentieren eine Gemeinschaft, die im Glauben standhaft bleibt und auf die Erfüllung göttlicher Verheißungen vertraut, was letztendlich zu Jubel und Dankbarkeit führt.

Jes 52,9: Ihr Trümmer Jerusalems, freut euch und frohlockt miteinander! Denn der Herr hat sein Volk getröstet, hat Jerusalem erlöst!

Erlösung und Trost

Im Menschen Jesus baut Gott unsere Trümmer wieder auf. Oft genug haben wir das Gefühl, auf einem Trümmerhaufen zu sitzen. Unser Leben ist nicht so geworden, wie wir uns das vorgestellt haben. An Weihnachten formt Gott aus den Scherben unseres Lebens den neuen Menschen, der dem ursprünglichen Bild entspricht, das Gott sich von uns gemacht hat. Das ist Grund zum Jubel. Wir brauchen nicht mehr in der Asche unserer verbrannten Hoffnungen zu sitzen. Wir stehen auf und jauchzen. Denn in Jesus tröstet uns Gott und baut unser Lebenshaus wieder auf, schöner und herrlicher, als es je war.  Anselm Grün

Jes 52:10: ‭Der Herr hat seinen heiligen Arm entblößt vor den Augen aller Heiden; und alle Enden der Erde werden das Heil unseres Gottes sehen!

Entblößung seines heiligen Arms

Der Ausdruck, der seinen heiligen Arm entblößt, ist eine hebräische Redewendung, abgeleitet vom Hochkrempeln langer, lockerer Ärmel, bevor man mit der Arbeit beginnt. Dann wurde der Arm entblößt – das Symbol jedes mächtigen Unterfangens oder jeder Initiative.

Jes 52:11: ‭Weicht! Weicht! Geht hinaus von dort! Rührt nichts Unreines an! Geht hinaus aus ihrer Mitte! Reinigt euch, die ihr die Geräte des Herrn tragt!

Reinigt euch

Diese Worte ermutigen dazu, sich von weltlichen Einflüssen zu lösen und sich auf das Heilige zu konzentrieren. Die Aufforderung, aus Babel auszugehen, symbolisiert den Abbruch mit sündhaften Lebensweisen. Die Reinigung ist nicht nur physisch, sondern auch spirituell gemeint. Es erinnert daran, dass jene, die im Dienst des Herrn stehen, sich innerlich von Unreinheiten befreien sollen. Die „Geräte des Herrn“ könnten auf Verantwortlichkeiten und geistliche Aufgaben hinweisen. Somit ruft dieser Vers zu einer tieferen Hingabe und Reinigung im Dienste Gottes auf.

Jes 52:12: ‭Geht aber nicht hastig davon, und eilt nicht wie Flüchtlinge hinweg; denn der Herr zieht vor euch her, und der Gott Israels ist eure Nachhut.

Jes 52,12: Der Herr, der Gott Israels, geht euch voran, und er beschützt euch von allen Seiten.

Gottes Führung

In diesem Vers spricht Gott durch den Propheten Jesaja zu seinem Volk und verspricht, dass sie nicht in Panik fliehen müssen, sondern ruhig und gesichert aus der Gefangenschaft zurückkehren werden. Die Aussage verdeutlicht Gottes Treue und Führung. Es ist ein Versprechen, dass sie auf dem Weg zurück in die Freiheit nicht allein sind, sondern von Gott geleitet und beschützt werden. Dies soll den Glauben stärken und Zuversicht geben, dass Gott in schwierigen Zeiten immer bei uns ist und uns sicher durch alle Herausforderungen führt.

Jes 52,13-15: Er trug unsere Sünde

Auslegung, Kommentar, Andacht bzw. Predigt zu Jes 52,13-15

Leidensweg Jesu Christi

Jesaja kündigt hier prophetisch das Leiden Jesus Christus an. Es ist so überwältigend, wie konkret hier schon von dem gesprochen wird, was Jesus später tun und erleiden wird.

Jes 52:13: ‭Siehe, mein Knecht wird einsichtig handeln, er wird erhoben sein, erhöht werden und sehr erhaben sein.

Siehe, mein Diener

Diese Passage bis zum Ende von Jesaja 53 hat den Fokus auf den Diener des Herrn. Dies ist der Diener, von dem zuvor in Jesaja 42:1 und Jesaja 49:3 und 6 gesprochen wurde.

Er wird erhaben und gepriesen und sehr hoch sein

Die ersten Worte des Herrn im Mund des Propheten über seinen Diener verkünden seinen Sieg. Er soll erhöht werden und gepriesen bedeutet, dass der Messias triumphieren wird. Es besteht kein Zweifel daran. Bevor irgendetwas von Seinem Leiden angekündigt wird, ist Sein glorreicher Triumph gewiss.

Jes 52:14: ‭Gleichwie sich viele über dich entsetzten — so sehr war sein Angesicht entstellt, mehr als das irgendeines Mannes, und seine Gestalt mehr als die der Menschenkinder.

Sein Gesicht war mehr getrübt als bei jedem anderen Menschen

Dies spricht für die grausamen und bösartigen Schläge, die Jesus von seinen Feinden ertragen musste. Jesus wurde so schlimm ins Gesicht geschlagen, dass er kaum wie ein Mann aussah. Das Ergebnis war so schockierend, dass viele erstaunt waren , als sie Jesus sahen.

Worte von Benedikt XVI

Aus Liebe zu uns stirbt Christus am Kreuz! Verweilen wir heute, um sein entstelltes Antlitz zu betrachten: Es ist das Antlitz des Schmerzensmannes, der all unsere tödlichen Ängste auf sich geladen hat. Sein Angesicht spiegelt sich in dem jedes gedemütigten und beleidigten, kranken und leidenden, einsamen, verlassenen und verachteten Menschen. Durch sein Blutvergießen hat er uns von der Knechtschaft des Todes befreit, hat die Einsamkeit unserer Tränen gesprengt, ist in all unser Leid und in all unsere Sorgen eingetreten.

Jes 52:15: ‭Genauso wird er viele Heidenvölker in Erstaunen setzen, und Könige werden vor ihm den Mund schließen. Denn was ihnen nie erzählt worden war, das werden sie sehen, und was sie nie gehört hatten, werden sie wahrnehmen.

Hier geht’s zu einer Auslegung von G. de Koning zum Buch Jesaja


Das war eine Auslegung, Kommentar, Andacht und Predigt zu ausgewählten Bibelversen aus dem Jesaja Jes 52. Kap.

Jes 52