Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 6,1: Auslegung

Habt acht, dass ihr eure Almosen nicht vor den Leuten gebt, um von ihnen gesehen zu werden; sonst habt ihr keinen Lohn bei eurem Vater im Himmel. Mt 6:1

Alle irdischen Güter aber beziehen sich vorzüglich auf zwei Arten, nämlich auf menschliches Ansehen und auf Überfluss an Zeitlichem. Darum verbietet der Herr zuerst das Streben nach Ansehen, weil er erkannte, dass unter allen sinnlichen Lastern dieses für die Menschen am gefährlichsten sei. Welche Kraft zu schaden das Streben nach menschlichem Ruhm habe, fühlt mir der, welcher dagegen kämpft; denn obschon es für Jemanden leicht ist, nicht nach Ehre zu streben, während sie versagt wird, so ist es doch schwer, sich darüber nicht zu freuen, wenn sie angeboten wird. Goldene Perle

Das Außerordentliche, die Werke der Liebe in Christus, soll nicht geschehen, damit es gesehen werde. Zwar muss es sichtbar werden, aber habt acht, dass es nicht geschieht, damit es sichtbar werde. Kapitel 5 und 6 prallen hart aufeinander. „Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten“ (Mt 5,16) aber: Habt acht auf die Verborgenheit! Aber wem soll das Sichtbare der Nachfolge in den Werken der Liebe denn verborgen sein? Nicht den anderen Menschen, denen ich täglich begegne. Diese sollen das Licht des Jüngers Jesu in mir leuchten sehen, wohl aber dem, der das Sichtbare tut, also mir selbst, soll es verborgen sein. In der Nachfolge Jesu schaue ich allein auf den, der mir voran geht. Tue also deine Werke der Liebe in Christus vor den Menschen, aber stelle dich nicht selbst zur Schau.

Wer etwas um Gottes willen tut, der hat in seinem Herzen niemand anderen vor Augen außer Gott. Chrysostomus

Dies widerspricht nicht Seinem vorherigen Gebot , euer Licht so vor den Menschen leuchten zu lassen (Matthäus 5:16). Obwohl Christen gute Werke tun sollen, dürfen sie gute Werke nicht tun, nur um gesehen zu werden.

Weitere Andachten zu Matthäus Kap. 6

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste