Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 5,8: Auslegung

Glücklich sind, die ein reines Herz haben, denn sie werden Gott sehen. Mt 5:8

Gott, der Reine, wird aber von einem reinen Herzen angeschaut; denn der Tempel Gottes kann nicht befleckt sein; darum heißt es: Denn sie werden Gott anschauen. Goldene Perle

Das Herz ist dein Innerstes, das Zentrum deiner Gefühle, Gedanken und Absichten. Rein meint sauber, klar. Du musst lernen zu unterscheiden, was dein Herz verunreinigen kann (Neid, Hochmut, böse Gedanken, Anhänglichkeit an materielle Dinge etc.) und was dein Herz reinigt (Gebet, Beichte, Werke der Nächstenliebe, Stille etc.). Dein Herz kann sich an wahre und falsche Schätze hängen. Das kostbarste Gut, das du in deinem Leben haben kannst, ist deine Beziehung zu Gott. Achtest du auf die Reinheit deines Herzens, so wirst du Gott sehen.

Reinheit bedeutet Einheit mit mir selbst, wodurch ich mich auf einen einzigen Lebenswert ausrichte. In diese Ausrichtung mischt sich immer wieder verunreinigend etwas anderes hinein. Auf dein Herz bezogen kommt es dann zu diesen Verunreinigungen, wenn du eigentlich etwas ganz bestimmtes willst, aber sich daneben auch noch andere Wünsche oder Gedanken einschleichen. Dann fühlst du dich zerrissen, hast nicht mehr die volle Konzentration nur für das eine übrig und verlierst dich in tausend Dingen. Du kannst dich dann nicht auf das Gegebene einlassen, weil du innerlich schon ganz woanders bist.

Die Ausrichtung auf einen einzigen Lebenswert ist für uns die Person Jesus Christus. Lasst uns in allem im reinen Herzen an ihm ausrichten.

https://www.erf.de/amp/matthaeus-5-8/73-4109

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste