Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 5,7: Auslegung

Glücklich sind, die Barmherzigkeit üben, denn sie werden Barmherzigkeit erfahren. Mt 5:7

Die Barmherzigkeit bezieht sich nicht nur auf das Almosen, sondern auf jegliche Sünde des Bruders, wenn wir Einer des Anderen Lasten tragen. Goldene Perle

Denn so sehr freut sich Gott über unser Wohlwollen gegenüber Allen, daß er die höchste Erbarmung allein den Barmherzigen erweisen will. Die Belohnung scheint entsprechend zu sein, aber sie ist viel größer; denn die göttliche und menschliche Barmherzigkeit sind nicht gleich. Goldene Perle

Wer versucht, nach den Seligpreisungen zu leben (Arm sein vor Gott, Trauern, Sanftmut, Dürsten nach Gerechtigkeit), verändert sich und wird mit anderen Menschen anders umgehen und Gutes tun. Die Seligpreisungen verändern uns. Die Barmherzigkeit Gottes verändert uns. Wir erfahren sie und werden dadurch fähig, selbst Barmherzigkeit zu üben. Doch: Unsere Barmherzigkeit versagt immer wieder, aber Gottes Barmherzigkeit nicht. Gottes Barmherzigkeit ist ganz anders. Sie beruht auf nichts anderem als auf Gott selbst. Manchmal stelle ich fest, dass ich eine Person zwar nicht aus eigener Kraft heraus barmherzig begegnen kann, aber mit Gottes Liebe sehr wohl.

Ein Weg zum Glück besteht darin, dass wir raus kommen aus unserer Selbstumkreisung. Wer immer nur an seine eigenen Probleme und Sorgen denkt, der wird nie glücklich werden und der wird nur selten dazu kommen, Barmherzigkeit üben zu können. Barmherzigkeit ist auf den anderen bezogen. Er sieht ihn in seiner Not und lässt sich davon berühren. Er fühlt sich in dessen momentane Situation ein. Es geht darum, zu fühlen, als wäre ich der andere. Es geht darum, die Bedürfnisse und Wünsche des anderen zu erahnen. Fast automatisch erwächst daraus dann das Tun.

Barmherzig heißt einer, der ein betrübtes Herz hat, weil er die Betrübnis eines anderen Menschen wie seine eigene betrachtet und über das Leid des anderen trauert wie über sein eigenes Unglück. Remigius

https://www.erf.de/amp/matthaeus-5-8/73-4109

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste