Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 5,10: Auslegung

Glücklich sind, die verfolgt werden, weil sie nach Gottes Willen leben; denn ihnen gehört sein himmlisches Reich. Glücklich könnt ihr euch schätzen, wenn ihr verachtet, verfolgt und verleumdet werdet, weil ihr mir nachfolgt. Mt 5:10-11

Wir müssen uns also freuen und frohlocken, daß uns der Lohn im Himmel vorbereitet wird; aber dieses kann der nicht tun, welcher nach eitlem Ruhm strebt. Denn je mehr sich Jemand über Menschenlob freut, desto mehr ist er über den Tadel traurig; wer aber seinen Ruhm im Himmel sucht, fürchtet keinen Tadel auf der Erde. Goldene Perle

Der Weg zum Glück ist nicht reibungslos. Glück ist nicht gleich zu setzen mit Erfolg, sondern kann auch Verfolgung beinhalten. Wichtig ist allerdings der Vorsatz „um der Gerechtigkeit willen“, d.h. Glück stellt sich nur dort ein, wo ich im Einsatz für mehr Gerechtigkeit Anfeindung erfahre und im tiefsten Sinne für Jesus selbst, der ja eben diese Gerechtigkeit ist.

Selig, deren Herz bereit ist, alles für Christus zu erdulden, der die Gerechtigkeit ist. Hilarius

Wer Jesus nachfolgt, wird Widerstand erleben. Es hat noch nie eine Zeit gegeben, wo Christsein, weltweit gesehen, so gefährlich war – rund 100 Millionen Christen werden verfolgt. Schon die frühen Christen haben für andere bedrängte Gemeinden gebetet, in denen sie keinen oder nur wenige kannten. Das zeigen v.a. die Paulusbriefe. Dieser Impuls soll nicht tiefgründige Gedanken enthalten, sondern einfach ein Aufruf sein, es den frühen Christen gleich zu tun und in unserem Gebet diese verfolgten Christen immer wieder mit ein zu schließen oder Organisationen wie „Opendoors“ zu unterstützen, die hier konkret tätig sind und helfen.

https://www.erf.de/amp/matthaeus-5-10/73-4274

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste