Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 24,1-2: Auslegung

Und Jesus trat hinaus und ging vom Tempel hinweg. Und seine Jünger kamen herzu, um ihm die Gebäude des Tempels zu zeigen. Jesus aber sprach zu ihnen: Seht ihr nicht dies alles? Wahrlich, ich sage euch: Hier wird kein Stein auf dem anderen bleiben, der nicht abgebrochen wird! Mt 24:1‭-‬2

Jesus würde nicht mehr mit den religiösen Führern streiten und nie wieder in seinem irdischen Dienst zum Tempel kommen. Mit Nachdruck ging Er hinaus und ging fort.

Etwa 40 Jahre, nachdem Jesus dies gesagt hatte, gab es eine weit verbreitete jüdische Revolution gegen die Römer in Palästina, und sie erfreuten sich vieler früher Erfolge. Aber schließlich schlugen römische Soldaten die Rebellen nieder. Im Jahr 70 n. Chr. wurde Jerusalem einschließlich des Tempels dem Erdboden gleichgemacht – genau wie Jesus es vorhersagte.

Der Tempel in Jerusalem wurde zerstört. Der Tempel seines Leibes dagegen konnte nicht zerstört werden. Immer wieder versuchten sie Jesus zu töten, doch erst als die Stunde gekommen war, erlaubte Er ihnen, den Tempel seines Leibes abzubrechen. Jesus ist nun der neue Tempel. Die Zeit des steinernen Tempels ist vorbei, mit Jesu Kreuzestod wird der alte Tempel abgebrochen: Ein neuer Kult kommt in einem nicht von Menschen gebauten Tempel. Dieser Tempel ist sein Leib, der Auferstandene, der die Völker sammelt und im Sakrament seines Leibes und Blutes eint. Er selbst ist der neue Tempel der Menschheit.

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste