Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 23,37: Auslegung

Jerusalem, Jerusalem, die du die Propheten tötest und steinigst, die zu dir gesandt sind! Wie oft habe ich deine Kinder sammeln wollen, wie eine Henne ihre Küken unter die Flügel sammelt, aber ihr habt nicht gewollt!‭ Mt 23:37

Dieser von Herzen kommende Schrei ist eine weitere Möglichkeit zu sehen, dass Jesus diese Männer, die er so stark zurechtwies, nicht hasste. Sein Herz brach für sie. Wenn wir sündigen, hasst Gott uns nicht; Er trauert aufrichtig um uns, da er weiß, dass unsere Sünde und Rebellion in jeder Hinsicht nur unser Leben zerstört. Wir sollten hoffen, Gottes Leid für die verlorene Menschheit zu teilen.

Jesus wollte sein Volk, die Juden, beschützen, nähren und pflegen, wie eine Vogelmutter die jungen Küken beschützt. Das Bild einer Henne (griechisch ist einfach ‚Vogel‘), die ihre Jungen beschützt, wird im Alten Testament für Gottes Schutz seines Volkes verwendet ( Psalm 17:8 ; 91:4 ; Jesaja 31:5 ; usw. ) Dieses Bild einer Henne und ihrer Küken sagt uns etwas darüber, was Jesus für diejenigen tun wollte, die ihn ablehnten. Er wollte sie in Sicherheit bringen. Er wollte sie glücklich machen. Er wollte sie zu einem Teil einer gesegneten Gemeinschaft machen. Er wollte ihr Wachstum fördern. Er wollte, dass sie Seine Liebe kennen. Dies konnte nur geschehen, wenn sie zu Ihm kamen, als Er rief.

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste