Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 13,45-46: Auslegung

Mit Gottes himmlischem Reich ist es auch wie mit einem Kaufmann, der auf der Suche nach kostbaren Perlen war. Als er eine kostbare Perle fand, ging er hin, verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie. Mt 13:45-46 

Wie wunderbar es doch ist! Dieses Leben in Christus, der unsere Perle ist. Jeder Tag, ja jede Minute ist von einzigartiger Bedeutung und von tiefem Wert. Ist diese diese Perle im Glauben gefunden, kann man nicht mehr so dahinleben. Haben wir Ehrfurcht vor diesem Leben in Christus, das immer wieder neu und jung ist und das Freude vermittelt, die man auch im Schmerz leben kann, denn sie ist davon völlig unabhängig. Alles, was diese Welt für wichtig hält, ist letztlich wertlos im Vergleich zu dem  Gewinn, Jesus Christus zu kennen und zu ihm zu gehören. Wir müssen bereit sein, alles andere beiseite zu lassen, um diese Perle zu empfangen.

Mache ich meine Freundschaft mit Christus zum einzigen Wert, von dem mein Herz und meine Entscheidungen geleitet werden?

Von den biblischen Bildern ist dieses mein Highlight aufgrund des biologischen Hintergrunds, denn: die Perle entsteht aus den Wunden der Muschel. Ist echt so! Eine Deutung ist: Die Perle steht für Christus. In der Auseinandersetzung mit unseren eigenen Wunden (eigene Persönlichkeit, Beziehungskrisen, Krankheit, Scheitern u.v.m.) begegnen wir Christus. Die Wunden tun weh und schmerzen, aber in diesen Wunden finden wir die Verwiesenheit auf die Perle Christus. Eine andere Deutung ist: die Perle steht für schöne Sachen, die aus unseren Wunden entstanden ist. Ich z.B. habe in der Auseinandersetzung mit meiner eigenen Introvertiertheit (das hat mich lange gequält!) gerlernt Stück für Stück auch aus mir raus zu gehen. Bedenke heute deiner vergangenen Wunden und Perlen, lerne sie zu schätzen und sei gewiß: Es werden nicht die letzten sein.

Jesus allein hat alles hingeben, um die Perle (Schatz) sich zu eigen zu machen. Die Perle (Schatz), das bist du und ich, das ist jeder einzelne Mensch. Allein in ihm wohnt die Gnade. Herr Jesus, ich mache es mir zu wenig bewußt, dass meine Liebe immer nur eine Antwort ist auf Deine Liebe. Du hast uns, Du hast mich zuerst geliebt. Aus Liebe hast Du mich ins Dasein gerufen, aus Liebe hast Du mich erschaffen, aus Liebe hast Du mir ein Lebenskreuz zugemutet, aus Liebe hast Du mich erlöst und aus Liebe hast Du mich auf Dich hin geschaffen, aus Liebe greifst Du immer wieder heilsam in mein Leben ein ohne meine Freiheit zu beschneiden.

Bei den zwei Gleichnissen gibt es noch eine zweite Möglichkeit der Auslegung. Der Kaufmann (Mensch) steht für Christus. Jesus hat sich dadurch, dass er am Kreuz gestorben ist, die Perle (Schatz) erworben, nämlich die Erlösung der Menschheit. Die Perle (Schatz) sind die einzelnen Gläubigen, die er durch sein Blut erlöst hat. Ja: Jesus Liebe trägt und erträgt uns. Jesus trug uns aus Liebe dort in den Straßen nach Golgotha im Kreuz. Ich kann immer bei ihm sein, wenn ich nur meinen Blick und Gedanke zu ihm erhebe. Er hat Wohnung genommen im innersten meines Herzens. Er ist die Liebe und ich will ihn lieben, weil er mich so überreich erlöst hast.

Eine sehr kostbare Perle ist nun die Kenntnis des Erlösers, und das Geheimnis seines Leidens und seiner Auferstehung. Wenn nun der Kaufmann sie findet, so verachtet er, gleich dem Apostel Paulus, alle Geheimnisse des Gesetzes und der Propheten und die früheren Haltungen, in denen er schuldlos gewandelt, wie Kehricht, um Christus zu gewinnen (Philipp. 3). Goldene Perle

Oder man versteht unter der kostbaren Perle die Süßigkeit des himmlischen Lebens. Wer diese findet, verkauft Alles, um sie zu kaufen; weil der, welcher die Süßigkeit des himmlischen Lebens, so weit es möglich ist, vollkommen erfahren, Alles, was er auf der Erde liebte, gerne verlässt, und Alles für gering hält, was ihm von der irdischen Schönheit gefiel, weil die Klarheit der kostbaren Perle allein in seiner Seele leuchtet. Goldene Perle

Wiederum ist Jesus der Käufer und der einzelne Gläubige ist die Perle, die er für so wertvoll hält, dass er glücklich alles geben würde, um sie für immer zu haben.

Weitere Andachten zu Matthäus Kap. 13

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste