Tägliche Andacht mit Wochenthema und Bibelkommentar

Mt 13,33: Auslegung

Das Reich der Himmel gleicht einem Sauerteig, den eine Frau nahm und heimlich in drei Scheffel Mehl hineinmischte, bis das Ganze durchsäuert war. Mt 13:33

Obwohl sie nur wenig davon unter eine große Menge Mehl mischt, ist am Ende alles durchsäuert. Mt 13:33

Augustinus deutet das Gleichnis so: Der Sauerteig steht für die Liebe und in ihr für jegliche andere Tugend. Die drei Scheffel Mehl sind der Mensch mit Herz, Seele und Verstand. Die Liebe soll also unser ganzes Dasein ergreifen, umwandeln, durchsäuern. Dort wo das Reich Gottes angenommen wird, gewinnt diese Liebe an Raum. Eine kleine Menge Sauerteig (=Liebe) kann einen riesigen Teig (=Mensch) verwandeln. Drei Scheffel Mehl war ein halber Zentner (ca. 36 Liter), eine unüblich große Menge für einen Privathaushalt. Das verdeutlicht die Kraft der Liebe, die sich ausdrückt im Glauben an den Menschen, an den guten Kern, an den göttlichen Funken, der in jedem ist. Die Liebe verwandelt die gewöhnlichen Taten unseres Alltags, indem es sie in Gottes Augen viel schöner macht.

Wenn wir ehrlich mit uns sind, sehen wir schnell, dass es in unserem Handeln noch viel Eigenliebe und wenig reine Liebe gibt. Das sollte uns aber nicht in eine Selbstanklage führen, denn Christus spricht heute auch davon, dass das Himmelreich wie ein Teig ist, der langsam durchsäuert wird. Vielleicht bin ich noch weit davon entfernt, Gott mit reiner und selbstloser Liebe zu leben, aber es braucht auch Zeit, bis uns Gottes Leben ganz durchdringt. Das Wichtige ist, dass wir immer wieder den Sauerteig Gottes in unser Leben hinzugeben, damit er uns durchdringen kann. Gott wirkt langsam und verborgen, aber er wirkt. Solange wir ihm immer wieder in den Sakramenten und durch das Lesen der Bibel Raum lassen, wird er bewirken, dass sein Leben in uns wächst. Nils Schäfer

Wie der Sauerteig vielem Mehl seine Eigenschaft mitteilt, so werdet auch ihr die ganze Welt umwandeln. Oder er nennt die Liebe Sauerteig, weil sie in Gehrung versetzt und aufregt. Goldene Perle

Er sagt aber: Bis es ganz durchsäuert ist, weil die in unserer Seele verborgene Liebe so lange wachsen muß, bis sie die ganze Seele zu ihrer Vollkommenheit umwandelt, was hier angefangen, dort aber vollendet wird. Goldene Perle

Unter der Frau verstehen auch sie die Kirche, welche den Glauben des Menschen mit drei Maß Mehl vermischte, nämlich mit dem Glaubensgeheimnisse des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes vermischte. Wenn es ganz durchsäuert ist, führt es uns nicht zu dem dreifältigen Gott, sondern zur Erkenntnis der Einen Gottheit. Goldene Perle

Weitere Andachten zu Matthäus Kap. 13

Infos zum Impuls 

– Start mit dem Wort Gottes in den Tag

– Kurzimpuls

– es gibt stets ein Wochenthema

– täglich nur 1x

– entweder über

   * Whatsapp

   * Facebook-Seite

   * Telegram

– ca. zwischen 6-7 Uhr 

– hier geht´zur Anmeldung

Tägliche Andacht

Mein Name ist Joachim Brenner. Ich arbeite als Lehrer für Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Behinderung. Den täglichen christlichen Impuls schreibe ich seit 2014.

Ich in der Wüste