Anmeldung ->

Psalm 002

Impulse, Auslegungen, Kommentare und Bibelzitate zum Psalm 2

Der Herr und sein Gesalbter


Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Fürsten verabreden sich gegen den Herrn und gegen seinen Gesalbten. Ps 2:2

Dieser Psalm wird im Neuen Testament häufig zitiert. Es handelt sich um einen messianischen Psalm, der auf Christus verweist. Die Kirche liest daher diesen Psalm am Karfreitag, weil im ersten Abschnitt die Auflehnung gegen den Gesalbten beschrieben wird. Und was macht Jesus? Der Gesalbte, der Christus, dem die Auflehnung gilt, tötet die Feindschaft durch seine Hingabe am Kreuz. Das Kreuz wird sein Königsthron.

Ich selbst habe meinem König die Herrschaft übertragen! Er regiert auf dem Zion, meinem heiligen Berg. Ps 2:6


Dieser König verkündet: Ich gebe den Beschluss des Herrn bekannt. Er hat zu mir gesagt: Du bist mein Sohn, heute bin ich dein Vater geworden. Ps 2:7

In der Ewigkeit wurde er nie zum Sohn gezeugt, denn er war immer, was er ist. Bei seiner Menschwerdung wurde er gezeugt. Was bei der Geburt als Neues geschah, war, dass der Sohn Gottes menschliche Natur annahm und sich so Gottheit und Menschheit erstmals in einer Person vereinten. Das hier erwähnte Heute ist die Zeugung des Menschen Jesus durch den Heiligen Geist und Maria. Sein Kommen als Mensch in diese Welt wird also hier angekündigt. Der Messias ist Erbe aller Dinge. Ihm hat Gott alles in die Hand gegeben

Bitte nur darum, und ich gebe dir die Völker zum Besitz, ja, die ganze Erde soll dir gehören. Ps 2:8


Küsst den Sohn. Ps 2:12

Wir müssen uns ganz dem Sohn ausliefern und uns vor ihm beugen. Christus ist nicht nur Gottes erwählter König, er ist auch der rechtmäßige König unseres Herzens und Lebens. “Dient dem Herrn voller Ehrfurcht! Jubelt ihm zu!” (Ps 2:11). Küssen ist ein Zeichen der tiefen Zuneigung. Wir sollen Gottes Sohn lieben, ehren und uns Ihm unterordnen. So kann jeder Mensch Leben und Glück finden. In dem Herrn Jesus Christus sind die Güte und die Menschenliebe Gottes erschienen, und wer auf Ihn vertraut, wird durch die Barmherzigkeit Gottes gerettet. Glückselig alle, die zu Ihm Zuflucht nehmen. Der Psalm endet damit, dass alle, die bei Ihm Schutz suchen, selig gepriesen werden

Selig alle, die sich bergen in ihm. Ps 2:12