Anmeldung ->

Weisheit

Weisheit


Oh Christus, du Weisheit 

Christus ist Gottes Weisheit für uns.1.Kor. 1:30

Weisheit bezeichnet laut Wikipedia ein tiefes Verständnis von Zusammenhängen sowie die Fähigkeit, bei Herausforderungen die jeweils sinnvollste Handlungsweise zu erkennen. Weisheit im biblischen Verständnis ist immer ein Geschenk Gottes. Von der sog. weltlichen Weisheit, aus uns selbst heraus handelnd, Gott ausklammernd, spricht Gott, dass er diese “Weisheit der Weisen zunichtemachen” wird (1. Kor 1,19) Die göttliche Weisheit besteht dagegen darin, dem Wort Christi zu folgen, er ist Gottes Weisheit für uns, der gute Hirte, der die Augen deines Herzens öffnet für seine Weisheit, die aus weltlicher Sicht für viele so unsinnig erscheint.

Gelobet sei der Name Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit, denn ihm gehören Weisheit und Stärke! (Dan 2,20)  

 


Kennzeichen der wahren Weisheit 

Hält sich jemand von euch für klug und weise? Dann soll das an seinem ganzen Leben abzulesen sein, an seiner Freundlichkeit und Güte. Sie sind Kennzeichen der wahren Weisheit. Jak 3:13

Weisheit kommt zwar von Wissen, ist aber mehr als alles Wissen. Ein Intellektueller muss kein Weiser sein. Viele unbelesene Menschen dagegen sind weise. Weisheit ist, wenn du erkennst, dass du trotz all deines Wissens eben nichts weißt und darum in der Abhängigkeit zu Gott leben darfst. Demut! “Ich lehre dich, weise zu handeln, und zeige dir den richtigen Weg.” (Spr 4:11). Der richtige Weg ist und bleibt die Liebe in all ihren Facetten. Diese Liebe ist größer als alles Wissen. Weisheit ist das Geschenk, den Willen Gottes in den konkreten Aufgaben des Lebens zu erkennen.  

Guter weiser Gott, auch heute begleitest du uns. Sende uns  deinen Geist der Weisheit, dass er uns helfe dem Herrn in rechter Weise heute nach zu folgen.


Lebe einfach 

Achtet also genau darauf, wie ihr lebt: nicht wie unwissende, sondern wie weise Menschen. Eph 5:15

Lebe einfach! Lebe wesentlich! Weisheit ist der Blick aufs Wesentliche. “Ein Mensch mit einfachem Herzen sucht im gegenwärtigen Augenblick zu leben, jeden Tag als ein Heute Gottes zu empfangen.” (Frère Roger) Wir denken uns unser Leben häufig zu kompliziert. Gehe in aller Einfachheit deinen Weg. Wenn du aufstehst sprich: “Gott, du bist da. Ich bin da. Fangen wir an.” Verwende deine Aufmerksamkeit nur auf wichtige Dinge; zerpflücke nicht so sehr Kleinigkeiten! Suche nicht nach komplizierten Wegen; nimm den Weg der Schlichtheit, gehe Schritt für Schritt. Und habe Vertrauen. Jesus sagt: “Ich selbst werde euch Weisheit geben.” (Lk 21,15) .    


Lebe humorvoll 

Mach uns bewusst, wie kurz das Leben ist, damit wir unsere Tage weise nutzen! Ps 90:12

  …und das nicht ohne eine Prise Humor! Verliere deinen Humor nicht. “Humor trägt die Menschen durch die Wüsten des Lebens.” (Phil Bosmans). Ein humorvollen Blick auf mich, auf den anderen und das Leben ist ein Kennzeichen von geschenkter Weisheit, denn wer in Gott wohnt und ruht, nimmt sich selbst nicht zu wichtig, kann aus dieser Ruhe nüchtern und gelassen agieren. Wie schnell werden wir eng und streng in unserem Blick. Humor trägt dazu bei, dass man das Leben als lebenswert und es mit Freude sieht. Man neckt einander fröhlich und spaßt in harmloser Weise über die kleinen Menschlichkeiten, die jeder aufweist. Und ebenso wie diese Freude und den Humor teilt man beim Leben in der Nächstenliebe auch Situationen der Not und Trauer:

Der Weise geht dorthin, wo man trauert, aber der Unverständige hat nichts anderes im Sinn, als sich zu vergnügen. Prediger 7:4  


Lebe hörend 

Die Quelle der Weisheit ist das Wort Gottes. Jesus Sirach 1,5

Das Thema Hören hatten wir ja auch schon letzte Woche. Es ist sooooo wichtig!!! “Der Weisheit sind Schweigen und Hören förderlicher als eine schnelle Zunge.” (Chrysostomus). Nur wenn du lernst, dich zu öffnen, zu hören mit deinem Herz, wirst du aus der Weisheit Gottes trinken können. “Er allein gibt Weisheit.” (Sprüche 2:6) Der Mensch kann nur dann als Weise betrachtet werden, wenn er an der Weisheit Gottes teil hat. Hören auf das Wort Gottes, auf den Nächsten auf dein Herz. Aufgrund dieses Hörens lernst du Schritt für Schritt, zwischen gut und böse zu unterscheiden und dich täglich neu für das wirklich Gute zu entscheiden. Aufgrund dieses Hörens wirst du weise aus Gott heraus sprechen:

Ein weiser Mensch spricht weise Worte und kann andere damit überzeugen. Spr.16:23  

 


Lebe gütig und barmherzig 

Glücklich ist der Mensch, der weise und urteilsfähig geworden ist! Nur eins im Leben ist wirklich wichtig: Werde weise! Werde verständig! Spr 4,7 und 3,13

Die Weisheit aber, die von Gott kommt: 
• ist aufrichtig
• sucht den Frieden
• ist freundlich
• bereit nachzugeben
• lässt sich etwas sagen
• hat Mitleid mit anderen
• bewirkt Gutes
• ist unparteiisch, ohne Vorurteile 
• ist ohne alle Heuchelei.  
Jakobus 3,17

Was soll ich dazu noch ergänzen? Ein wegweisender Vers im Jakobus-Brief. Die Weisheit drängt immer hin zum Guten, zum barmherzigen Handeln ohne wenn und aber. “Deshalb ist, so wie die Barmherzigkeit Freundin der Weisheit ist, der Geiz ihr Feind” (Bonaventura)  


Lebe lernend 

Wie groß ist doch Gott! Wie unendlich sein Reichtum, seine Weisheit, wie tief seine Gedanken! Röm 11:33

“Man muss, solange man lebt, lernen, wie man leben soll.” (Seneca) Und so dürfen wir stets im Gebet um Weisheit bitten: “Verleih mir daher Weisheit und Einsicht.” (2 Chr 1,8). Möge der gute Gott dir immer das Licht seiner Weisheit schenken, damit du eine klare Erkenntnis hast und bei dir und den Anderen das zu Wege bringst, was Gott gefällt, dass du aus seiner Hand annimmst, was er dir schickt; und dass du dir immer dessen bewusst bist, was am wichtigsten ist: Geduld, Demut, Gehorsam und Liebe.  

Ich wünsche, dass ihr auch in Zukunft voller Weisheit beim Guten bleibt und euch nicht vom Bösen beeinflussen lasst. Röm 16:19