Anmeldung ->

Mut 2

Mut (2)


Sei mutig – denn…….

Du hast in dir einen Ratgeber, Lehrer, Beschützer, jemanden, der dich leitet, dich berät, ermutigt, auf den Weg bringt, dich in allem und zu allem hin begleitet. Johannes von Avila.

Dein Leben besteht aus Höhen und Tiefen. Wo wir uns auch befinden: aus dem Glauben erwächst ein Gefühl von Sicherheit für die Gegenwart und die Zukunft, das getragen wird durch das unerschütterliche Zutrauen auf Gottes Zusage “Ich stehe dir bei.” Das ist das Fundament unseres Glaubens, das uns mutig voran schreiten lässt. “Der Herr selbst geht vor dir her. Er steht dir bei und verlässt dich nicht. Immer hält er zu dir. Hab keine Angst und lass dich von niemandem einschüchtern!”  (5. Mose 31:8). Gott segne dich und diesen Tag. Er schenke dir Mut.  


Sei mutig – und ermutige andere.

Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können. Abraham Lincoln

Dieser Spruch hängt bei mir in der Schule. Hilfe zur Selbsthilfe lautet mein Motto. Ermutigung spielt dabei eine ganz wichtige Rolle. Viel zu schnell holen wir häufig die “Moralkeule” raus oder meinen es besser zu wissen, üben emotionalen Druck aus und “schnüren schwere Lasten zusammen und legen sie den Menschen auf die Schultern” (Mt 23). Im menschlichen Bereich den anderen da abzuholen, wo er steht und ihn mit Ermutigung zur Seite stehen auf seinem Weg, den er nur alleine gehen kann, das ist nicht nur bei meinen Schülern wichtig, sondern für alle. Was tust Du um dem Nächsten zu ermutigen?  


Sei mutig – und vertraue

Ich weiß nicht, wohin Gott mich führt, aber ich weiß, dass er mich führt. Fock

Du machst Pläne, aber häufig läuft alles anders. Häufig ist Gottes Plan für dich nicht klar sichtbar. Mutiges Vertrauen bedeutet, dass du nicht daran zweifelst, dass er dich führt, auch wenn es in der Realität auf den ersten Blick anders aussieht. Wähle die Hoffnung und Stärke sie, denn “Die Hoffnung ersäuft die Angst” (Ernst Bloch) Dieses Bloch-Zitat hat mich persönlich echt ins Herz getroffen. Ja Herr:

Du bist meine Hoffnung, Herr , dir vertraue ich von Kindheit an! Psalm 71:5  


Sei mutig – gegen allen Widerstand: 

Die Macht der Bösen lebt von der Feigheit der Guten. Johannes Bosco

Mut bezeichnet die Fähigkeit aus einer überlegten freien Entscheidung heraus eine persönliche Gefahr einzugehen oder auszuhalten aus Liebe zum Guten in der Hoffnung auf einen glücklichen Ausgang. Klar Stellung beziehen, seine Meinung mutig äußern, sich gegen jegliche Mittelmäßigkeit und Mainstream zu stellen, das erfordert eben diesen Mut.

Weder Verzweiflung noch Pessimismus oder Passivität sind deshalb zu rechtfertigen. Auch wenn es bitter klingt, muß man sagen, daß man auch durch Angst, Unentschlossenheit und im Grunde durch Feigheit sündigen kann. Joh. Paul II

Habt den Mut, euch an Jesus Christus zu orientieren! (Benedikt XVI).