Anmeldung ->

Engel

Engel


Engel nehmen uns an die Hand

Auf einmal waren sie von unzähligen Engeln umgeben, die Gott lobten: Ehre sei Gott im Himmel! Denn er bringt der Welt Frieden und wendet sich den Menschen in Liebe zu. Lk 2:13‭-‬14

Was auch immer alles in deinem Leben passieren wird, sie werden dich begleiten, führen und Kraft geben. Wir sind wie Menschen, die über eine Eisfläche gehen. Die Engel nehmen uns bei der Hand, damit, wenn wir ausgleiten, sie uns halten können. Das betrifft vor allem die Kraft unserer Seele. Der Schutzengel ist immer an unserer Seite, um uns Kraft zum Guten zu geben. Ein Engel ist der persönliche Gedanke, mit dem Gott mir zugewandt ist.  

Lebe fröhlich und mutig, denn der Engel, der die Geburt von Jesus ankündigt, verkündet im Weiteren den Frieden und die Liebe Gottes für dich.


Engel sind Anbeter Gottes

Lobt ihn, alle seine Engel. Ps 148:2

Die Wortendung “el” bedeutet Gott. Der Engel ist ein Geschöpf, das vor Gott steht und mit seinem ganzen Sein auf Gott ausgerichtet ist. Ihr wahres Wesen ist das Dasein vor Ihm und für Ihn. Die Engel schauen ununterbrochen das Antlitz Gottes (vgl. Mt 18,10), sie sind sich der Größe und Liebe Gottes ständig bewusst, deshalb ist ihr ganzes Dasein und Wesen Anbetung. Romano Guardini schreibt dazu: Hier sind Geschöpfe, die nichts sind, als Anbetung, nichts können als Anbetung – doch damit können sie das eine und das alles.   Werde dir des gemeinsamen Auftrags mit den Engeln bewusst: sie wie wir beten Gott an.  


Engel begleiten dich

Ich werde einen Engel vor euch hersenden, der euch auf dem Weg bewahrt. Ex 23:20

Engel sind Diener und Boten Gottes. Sie sind beauftragt, uns mit ihren Einsprechungen zu Hilfe zu kommen, in Gefahren zu beschützen, auf Fehler hin zu weisen, die Tugenden zu fördern. Engel führen und schützen uns. Ja: “Einem jeden der Gläubigen steht ein Engel als Beschützer und Hirte zur Seite, um ihn zum Leben zu führen.” (Basilius). Dies wird nicht nur einmal biblisch erwähnt. “Gott wird dir seine Engel schicken, um dich zu beschützen, wohin du auch gehst.” (Ps 91:11).  

Glaube fest an die Existenz der Engel. Die Engel zu leugnen würde bedeuten, jede zweite Seite aus der Bibel reißen.


Engel geben uns Kraft in schweren Stunden

Engel sind “dienende Geister, ausgesandt, um denen zu helfen, die das Heil erben sollen?“ Hebr 1,14

So oft haben wir es uns gegenseitig gewünscht: ein gutes neues Jahr. Und doch wissen wir, dass uns im Jahr 2019 nicht nur schöne, sondern auch Momente des Leids begegnen werden: menschliche Konflikte, Krankheit oder ähnliches. Ja, du hast einen Schutzengel, aber hüte dich vor einem naiven Schutzengel-Verständnis. Ansonsten würden uns diese Momente des Leids am Schutzengel zweifeln lassen. Der Schutzengel schützt uns kraft des heiligen Willens Gottes nicht vor all diesen Momenten, aber er schützt uns in diesen Momenten! Durch seine Engel ist Gott bei uns in diesen finsteren Tälern und gibt uns Kraft, so wie er unseren Herrn durch einen Engel im Garten Gethsemane kräftigte.  


Hüte dich davor Engel anzubeten

Ich fiel vor dem Engel, der mir alles gezeigt hatte, nieder und wollte ihn anbeten. Aber er wehrte ab und sagte: Nein, tu es nicht! Ich diene Gott ebenso wie du. Offb 22:8‭-‬9

Engel verweisen letztlich immer auf Gott. Engel dürfen niemals angebetet werden, denn Christus selbst ist das Zentrum der Engelwelt. Es sind seine Engel. Sie sind sein, weil sie durch ihn und auf ihn hin erschaffen sind. Aber wir dürfen voll Dank sein, dass sie uns begleiten. “Wie groß ist die Würde der Seelen, daß eine jede von Geburt an zu ihrem Schutz einen Engel zugewiesen hat” (Hieronymus), der allein uns dienen soll, um uns zu Jesus zu führen.  

Oh mein liebster Jesu mein, sollst stets in meinem Herzen sein!


Jemanden einen Engel senden

Fürbitten heißt: jemanden einen Engel senden. Luther

Viele beten nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere. Wer das tut kreist in diesem Moment nicht um eigenen Sorgen. Der Betende löst sich vom Blick auf sich selbst und stellt einen anderen unter den Schutz Gottes, der seine Engel sendet. Dieses Fürbitten ist ein ganz entscheidender Aspekt unseres Glaubens. Irgendwo habe ich gelesen: Findet ein Gottesdienst im schönsten Dom statt, fehlt aber das Fürbitten, so ist dieser Gottesdienst nur eine Kloake. Feiert man die Messe dagegen im stinkenden Schweinestall und betet dabei innig für seine Mitmenschen, so ist es der schönste Gottesdienst.   Fürbitte heute ganz konkret für eine bestimmte Person in einem bestimmten Anliegen. Glaube an die Macht des fürbittenden Gebets, dass Gott seine Engel senden wird.  


Das unscheinbare Wirken der Engel

Nicht jeder, der von einem Engel erleuchtet wird, erkennt, dass er von einem Engel erleuchtet wird. Thomas von Aquin

Manche Erleuchtungen gehen also ohne daß wir es ahnen, auf unseren Schutzengel zurück. Ob wir es nun hier erkennen und dort nicht: die Existenz und Wirken der Engel sind definitiver Fakt. Sie unbedacht bei Seite zur legen, bedeutet einen wichtigen Teil von Gottes Wirken in der Welt bei Seite zu legen. Lass das Bewusstsein wachsen, dass sie ein existentieller Bestandteil auf deinem Lebensweg sind.