Anmeldung ->

Hdl Kap 4

Hdl Kap 4


Verzaubert hast du mich, meine Schwester Braut. Ja verzaubert mit einem Blick deiner Augen, mit einer Perle deiner Halskette. Hdl 4,9

Gott ist verzaubert von der Schönheit der Braut. Kleinigkeiten wie eine Perle der Halskette genügen dazu. Schon kleine Bezeugungen unserer Liebe zu Gott, kleine Taten der Liebe vermögen Gott aufs höchste zu erfreuen und im Innern zu berühren. Dabei ist es nicht das Außerordentliche der menschlichen Tat, das eine solche Reaktion in ihm bewirkt. Weil er uns mit solch überschwänglicher Liebe liebt, deshalb sind für ihn die geringsten Liebesbezeugungen unendlich wertvoll. Auch wenn es uns schwer fassbar erscheint: Christus verlangt nach unserer Liebe. Jede noch so kleine Regung der Liebe lässt ihn jubeln. Jede Tugend, jede innere Schönheit des geringsten unserer Gedanken, Worte oder Werke ist für ihn Grund zu größter Freude.


Mit einem einzigen Blick hast du mein Herz gestohlen. Hdl 4:9

Der Blick in die Augen ist etwas ganz Wichtiges und dennoch erst einmal was ganz banales und Alltägliches. So ist es auch mit unserem Tun. Wer Jesus dient, sollte auch den kleinen und unscheinbaren Dingen ebensoviel Sorgfalt widmen wie den großen und erhabenen. Sei bereit alles für Jesus zu geben, selbst dein Leben, wenn dir aber die göttliche Vorsehung nicht so große Prüfungen schickt, so ertrage gelassen die kleinen Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten, die kleinen alltäglichen Opfer, lege in die viel Liebe hinein. Die großen Gelegenheiten, Gott zu dienen, sind selten: kleine gibt es immer. Diese täglichen kleinen Liebesdienste, alle diese kleinen Leiden in Liebe angenommen erfreuen die göttliche Güte. Da sich solche Gelegenheiten sehr oft bieten, bieten sie einen unschätzbaren Reichtum für geistlichen Wachstum. Bleiben Sie beharrlich dabei, sich tapfer zu überwinden bei diesen kleinen täglichen Ärgerlichkeiten, die Ihnen zustoßen; richten Sie Ihre Bestrebungen hauptsächlich darauf. Sie müssen wissen, dass Gott für den Augenblick nichts von uns will als das; bemühen Sie sich also gar nicht, anderes zu tun.


Du bist eine sprudelnde Quelle mit frischem Wasser. Hld 4:15

Man zieht sich zu Gott zurück, wenn man sich zu ihm erhebt und man erhebt sich zu ihm, um sich in ihn zurückzuziehen. So sind die Erhebungen zu Gott und das Zurückziehen in die geistige Einsamkeit eng miteinander verbunden. Das Gebet versetzt uns in die Wärme der göttlichen Liebe, es macht uns innerlich hell und reinigt uns so von allem Dunklen. Das Gebet ist die Quelle, deren Wasser in uns unsere guten Wünsche zum Blühen bringt und unser so oft erhitztes Herz abkühlt. Denn im Gebet sind wir direkt mit ihm verbunden, wird er selbst zur sprudelnden Quelle für uns.