Anmeldung ->

Jeremia Kap. 26-30

Bessert nun eure Wege. Jer 26,13

Du musst, wenn du untreu warst, sofort zu Gott zurückkehren, selbst wenn du hundert Mal am Tag fallen würdest; und wenn das geschehen ist, dann versetze dich gleich wieder in den inneren Frieden. Unter Freunden, die sich von ganzem Herzen lieben, kommt es nicht selten vor, dass ein Fehlverhalten, wenn es durch demütige Entschuldigungen wiedergutgemacht wird, die Freundschaft noch vertieft. Lass es zwischen Gott und dir genauso sein: Benutze deine Fehler, um die Liebesbeziehung mit ihm zu vertiefen. Alphons-Maria von Liguori


Wenn ihr mich sucht, werdet ihr mich finden. Ja, wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt will ich mich von euch finden lassen. Jer 29:13-14

Bereiten wir unsere Seele, dass dieses Suchen und Fragen wächst. Die Stille, die Ruhe, das Sich-Zurücknehmen spielt dabei eine wichtige Rolle. Stellen wir uns die Oberfläche eines Sees vor, über dem die Sonne scheint. Wenn die Oberfläche des Sees ruhig ist, spiegelt sich die Sonne darin. Wenn die Oberfläche des Sees unruhig ist, tut sie dies nicht. Genauso ist es mit unserer Seele und Gott. Je ruhiger eine Seele ist, um so stärker vermag Gott sich in ihr widerzuspiegeln. Je stärker Gottes Bild sich dann in uns einprägt, um so mehr kann seine Gnade in uns wirksam werden. Dann lässt er sich finden.

Hat einer vor, glücklich zu sein, dann muss er sich verschaffen, was Dauer hat, was kein Schicksalssturm ihm rauben kann. Augustinus

Ich, der Herr, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt! Jer 29:11

Wenn ihr dann zu mir ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, will ich euch erhören. Jer 29:12