Anmeldung ->

Josua Kap 21-24

Impulse, Auslegungen, Kommentare und Bibelzitate aus dem Buch Josua Kap. 21-24


Gott hat sein Wort gehalten

Der Herr hielt sein Wort und sorgte dafür, dass sie in Ruhe und Frieden leben konnten. Jos 21:44

Gott bewies seine Treue, indem er jedes Versprechen erfüllte, das er Israel gegeben hatte, auch wenn es etwas länger dauerte als gedacht. Gottes Verheißungen werden nach seinem Zeitplan verwirklicht, nicht nach unserem. Aber wir wissen, dass sein Wort verlässlich ist. Je mehr wir über die Zusagen lernen, die Gott bereits erfüllt hat und weiter erfüllt, desto leichter fällt es uns, auf diejenigen Erfüllungen zu hoffen, die noch kommen werden. Manchmal werden wir ungeduldig und wollen, dass Gott jetzt in einer bestimmten Weise handelt. Stattdessen sollten wir treu tun, was wir als seinen Willen erkannt haben, und ihm in Bezug auf die Zukunft vertrauen.


Gott lieben und dienen

Liebt den Herrn, euren Gott! Lebt so, wie es ihm gefällt und richtet euch nach seinen Geboten! Jos 22:5

Josua wiederholt hier die Aufforderung, die auch Mose damals gab. Im Zentrum steht die Liebe zu Gott. Gehorsam soll auf Liebe zu Gott beruhen. Manchmal denken wir so viel über das nach, was wir tun, dass wir es vernachlässigen, darüber nachzudenken, wer wir sein sollen: Geliebte und Liebende! Wenn wir wissen, dass wir Gottes Kinder sind, werden wir ihn lieben und ihm fröhlich dienen. Wir dürfen nicht zulassen, dass der alltägliche Dienst unsere Liebe zu Gott beeinträchtigt.

Haltet ihm die Treue und dient ihm aufrichtig und von ganzem Herzen! Jos 22:5


Gott selbst kämpft für uns

Er selbst, der Herr, euer Gott, hat für euch gekämpft, und das tut er bis heute. Jos 23:3

Josua lag im Sterben und rief deshalb alle zusammen, um ihnen letzte Worte der Ermutigung und Unterweisung zu geben. Mehrmals betont er, dass Gott für uns kämpft. Bildlich gesprochen geht es hier um die Kämpfe unseres Lebens. Gott ist ganz oft der, der für uns in den Ring steigt und den Kampf übernimmt! Und unsere Aufgabe ist es, soweit cool und ruhig zu bleiben und Ihm einfach nur zu vertrauen! Lerne zu vertrauen und deine Hoffnung allein auf Gott zu setzen. Statt hektisch nach irdisch-weltlichen Lösungen zu suchen, wende dich deinem besten Freund Jesus zu und tanke in seiner Nähe Ruhe, inneren Frieden und Zuversicht.

Der Herr , euer Gott, kämpft selbst für euch, wie er es versprochen hat. Jos 23:10


Erneuerung des Bundes

Er hat große Wunder vor den Augen unseres Volkes vollbracht. Er hat uns auf dem ganzen Weg beschützt. Jos 24:17

Josuas schildert die Taten Gottes. Sie stehen bildlich für alles, was Gott in unserem Leben an uns getan hat. Stets bewahrt er uns und führt uns durch die Wüste. Wir folgen ihm nach. Er selbst ist ein eifersüchtiger Gott (24:19), er will uns nicht nur halb, sondern ganz. Die Nachfolge Gottes verlangt, dass wir alles zerstören, was uns darin hindert, ihn mit unserem ganzen Leben anzubeten. Ja: “Wir wollen dem Herrn , unserem Gott, dienen und auf ihn hören!” (Jos 24:24)

Werft alle Götzenfiguren weg. Jos 24:23
Habt Ehrfurcht vor dem Herrn. Jos 24:14
Dient ihm aufrichtig mit ganzer Hingabe! Jos 24:14

Wendet euch von ganzem Herzen dem Herrn zu! Jos 24:23


Der Tod Josuas – ein Rückblick

Einige Zeit später starb Josua. Jos 24:29

Das Buch Josua beginnt damit, dass Josua eine scheinbar unmögliche Aufgabe übertragen wird: das Volk bei der Eroberung des Landes Kanaan zu leiten. Indem Josua Gott treu nachfolgte, führte er das Volk durch militärische Siege und treuen, geistlichen Gehorsam. Das Verhalten des ganzen Volkes während dieser vielen Jahre war sowohl Josuas Leiterschaft zu verdanken, als auch dem Gott, dem er treu diente. Vor seinem Tod beschwört Josua das Volk, unter allen Umständen an den Geboten Gottes festzuhalten und keine fremden Götter zu verehren. Und er schließt mit dem Volk einen Bund. Dabei erinnert er das Volk an alles, was Gott an ihm getan hat.