Anmeldung ->

Apg Kap. 05

Impulse, Auslegungen, Kommentare und Bibelzitate aus der Apostelgeschichte Kap.  5


Die ganze Gemeinde aber und alle, die davon hörten, erschraken zutiefst. Apg 5:11

Das Ereignis hier ist recht krass. Hananias und Saphira verkaufen ihren Acker, um den Erlös der Gemeinde zu geben. Aber sie behalten etwas für sich, tun selbst nach Rückfrage der Apostel so, als hätten sie alles gegeben. Daraufhin sterben beide! Sie hätten nicht alles spenden müssen. Das forderte niemand. Aber sie hätten nicht den Anschein erwecken dürfen, als gäben sie alles. Es geht hier um Aufrichtigkeit! Es ist auffallend, dass das Böse bei seinem ersten Auftreten in der Gemeinde in Form von Heuchelei erschien. Wenn wir dieses Böse in uns dulden, verlieren wir die geistliche Klarheit, die wir brauchen, um Gott entsprechend zu handeln.

Denn siehe, die Wahrheit hast du geliebt, denn wer sie tut, der kommt an das Licht. Ich will sie tun in meinem Herzen vor dir. Augustinus


Alle wurden gesund. Apg 5,16

Christus ist der Arzt, der uns Heilung bringt und uns gesund macht. Er will unser Leben auf Gott und auf die anderen hin öffnen. Nehmen wir seine heilende Liebe in uns auf und schenken wir sie den Menschen um uns weiter. Dann leben wir wirklich. Die erste grundlegende Heilung geschieht also in der Begegnung mit Christus, der uns mit Gott versöhnt und unser zerschlagenes Herz gesund werden läßt. Dadurch werden wir in der Folge berufen, ebenso zu heilen, uns in der sorgenden Liebe um Menschen zu bemühen, die an Leib und Seele bedrängt sind

Immer mehr glaubten an Jesus, den Herrn. Apg 5:14


Verkündet allen die Botschaft vom neuen Leben durch Jesus! Apg 5:20

Petrus und die anderen Apostel werden vom Hohepriester gefangen genommen. Motiv: Neid! Neid auf die wachsende Gemeinde. In der Nacht werden sie von einem Engel befreit, mit dem Auftrag weiter zu verkündigen. Dies machen sie dann am nächsten Tag im Tempel. Wieder nimmt man sie fest und führt sie zum Verhör vor den hohen Rat. Auf das Verbot weiter das neue Leben durch Christus zu verkündigen, gehen sie nicht ein. Für die Diener Gottes ist alles einfach. Gehorsam gegenüber Gott ist das Einzige, was für sie in Frage kommt. Die Folgen, die daraus entstehen, können sie getrost Ihm überlassen

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen! Apg 5:29


Steht aber Gott dahinter, könnt ihr ohnehin nichts dagegen unternehmen. Oder wollt ihr am Ende als Leute dastehen, die gegen Gott kämpfen? Das überzeugte alle. Apg 5:39

Alle im hohen Rat sind voller Wut und wollen die Apostel hinrichten lassen. Aber ein führendes Mitglied im hohen Rat, nämlich Gamaliel, rät zur Gelassenheit. Mit dem Argument, dass sich die Jesusbewegung sowieso im Sand verläuft, wenn Gott nicht dahinter steht, überzeugt er die anderen. So schlugen sie die Apostel nur und geboten ihnen, im Namen Jesu nicht zu reden.

Die Apostel aber verließen den Hohen Rat voller Freude darüber, dass Gott sie dazu auserwählt hatte, für Jesus Verachtung und Schande zu ertragen. Apg 5:41

📲 Link zum heutigen Impuls